Jetzt Spenden

Ich helfe mit meiner Spende!

Ja, ich möchte AMPO International e.V. unterstützen.
Hilfe für Kinder in Burkina Faso.

Aktuelles

Die AMPO-Monatsgeschichten

AMPO Waisenhäuser

Jeden 24. Dezember wird bei AMPO - wie überall auf der Welt - Weihnachten gefeiert. Zu Beginn der Weihnachtsferien beteiligen sich die Kinder von AMPO aktiv an der Vorbereitung des Festes. Die Jungen und Mädchen waschen ihre Hütten, die Erzieher*innen gehen mit ihnen auf den Markt, um Schuhe und Kleidung ihrer Wahl zu kaufen. Während die Mädchen ihre Köpfe kreativ zu Zöpfen flechten, bauen die Jungen die Krippe, die später beschmückt und beleuchtet wird. Dann kam der große Tag. Freunde von AMPO, die Mitarbeiter*innen und ihre Familien kommen, um Momente der Freude mit den Kindern zu teilen.

Der Moment der Bescherung ist der liebste der Kinder. Sie stimmen "O Tannenbaum" an, das die Ankunft des Weihnachtsmannes ankündigt. Mit einem Schlitten voller Geschenke für alle Kinder erscheint er in den Waisenhäusern. Die meisten Kinder bekommen Geschenke von ihren Pat*innen. Für die Kinder, die keine Pat*innen haben, werden Geschenke vor Ort gekauft. Nach dem Essen tanzten alle bis spät in die Nacht.

Am nächsten Tag, also am 25. Dezember, kehren die Kinder in ihre Familien zurück, um die Weihnachtsfeier fortzusetzen und den Rest der Ferien dort zu verbringen.

P.P. Filles

Jeden Monat machen die Mitarbeiterinnen der Sensibilisierungsabteilung des Zentrums AMPO/P.P.FILLES Ausflüge, um die Sensibilisierungsaktivitäten des CINÉMOBILE-Teams zu verfolgen.

So unternahm eine Mitarbeiterin vom 16. bis zum 18. Dezember 2021 eine Reise nach Bissaya, einem Dorf in der ländlichen Gemeinde von Zabré. Sie sprach ausführlich mit den Frauen über ihre momentane Lebenslage und die Themen, die bereits vom CINÉMOBIL angesprochen wurden. So vertiefen die Teilnehmerinnen noch einmal ihr Wissen über Verhütung, Familienplanung und Empowerment.

Medizinische Untersuchung der BewohnerInnen der AMPO Waisenhäuser

Am 05. Dezember fand in der AMPO Krankenstation die jährliche medizinische Untersuchung der 120 Bewohner*innen der Waisenhäuser statt. Der Besuch wurde von einem Ärzteteam der Solidaritätskette für Gesundheit und Bildung (CSSE) in Zusammenarbeit mit dem Pflegeteam der AMPO-Krankenstation durchgeführt.

Von der systematischen Entwurmung über die gynäkologische Untersuchung für Mädchen, die ophthalmologische und zahnärztliche Beratung bis zu Blutuntersuchungen (Elektrophorese, Blutgruppenbestimmung) wurde alles gemacht.

Insgesamt wurden 183 Rezepte ausgestellt und von der AMPO Krankenstation beglichen. Das Team der AMPO Krankenstation hat sich über die Mitarbeit mit den Ärzt*innen der Solidaritätskette und die gesammelte Erfahrung gefreut. Unser Dank geht an das Ministerium für Frauen, humanitäre Maßnahmen und nationale Solidarität und die CSSE. Ein großes Dankeschön geht auch an alle unsere Spender*innen für ihre Unterstützung bei der Betreuung von Kindern in Not.

AMPO MIA/ALMA

Am 31. Dezember 2021 haben uns Mitglieder des Vereins FASO NEEMA besucht. Sie haben Lebensmittel gespendet und Geld für Gemüse gespendet, damit die Mädchen eine schöne Silvesterfeier haben. Anerkennend haben die Mädchen die Besucher*innen zum Abendessen eingeladen.

Zurück