Jetzt Spenden

Ich helfe mit meiner Spende!

Ja, ich möchte AMPO International e.V. unterstützen.
Hilfe für Kinder in Burkina Faso.

MANAGRÉ NOOMA
Das Gute
geht nie verloren.

Jeden Tag, alles geben.
Für Kinder in Not.

JETZT HELFEN
und Leben verändern.

Wer wir sind

Unser Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht die Einrichtungen von AMPO (Association Managré Nooma pour la protection des orphelins (dt: Verein Managré Nooma zum Schutz von Waisenkindern) in Ouagadougou, der Hauptstadt Burkina Fasos, zu unterstützen. Wir fördern Kinder, die Halb- oder Vollwaisen sind, geben ihnen Schutz, Nahrung, Unterkunft, eine schulische Ausbildung und psychologische Unterstützung. In einer anderen Einrichtung von AMPO werden junge Frauen, die aus ihren Dörfern vertrieben worden sind, gefördert und ihnen ein Start in ein eigenes unabhängiges Leben ermöglicht. Durch diese Mission fördern wir Bildung, Integration, Mut und Kraft den Schritt in ein selbstbestimmtes Leben zu treten.

Weiterhin ist das Ziel des Vereins so vielen Menschen wie möglich medizinische und gesundheitliche Unterstützung zu ermöglichen, in dem wir den Ärmsten der Armen kostenlose Behandlungen und Medizin in der AMPO Krankenstation bieten.

Durch die Förderung der einzelnen Einrichtungen möchten wir einer Fluchtbewegung, die die Menschen in eine unwürdige Zukunft treibt, entgegenwirken. Wir möchten ihnen Perspektiven im eigenen Land aufzeigen und sie unterstützen. Gerade Kinder sind die Zukunft dieses Landes. ... Leitbild

Unsere Einrichtungen

Ein Kind kann später alles werden, wenn es erst einmal eins sein durfte: einfach Kind. Werden Sie Pate.

AMPO Waisenhäuser

MIA-ALMA - Fluchtpunkt für verstoßene Mädchen

P.P.FILLES - Beratungshaus für Frauen/Minikredite

CINÉMOBILE - Mobiles Aufklärungs-Kino

TONDTENGA -
Biologischer Farmbetrieb & Internat

MAM DUNIA -
Lehrküche und Restaurantbetrieb

PANG LA WENDE -
Die Rollstuhl-Werkstatt

HANDICAP MOBILE -
Die mobile Rollstuhlwerkstatt

AMPO - Krankenstation und Einrichtungen

AMPO -
Ausbildungsstätte

Aktuelles

Die AMPO Monatsgeschichten

Im Monat Oktober erhielten 140 Frauen Hilfe durch die Vergabe von Mikrokrediten im AMPO-Projekt P.P.Filles. Viele von ihnen sind Witwen und stecken in schwierigen Situationen. Einige sind Binnenflüchlinge, die durch den Terror ihren Dörfer zurücklassen mussten

Der neue Kalender ist da!

Was ist eigentlich aus Kindern geworden, die die AMPO-Waisenhäuser bereits verlassen
haben?
In unserem neuen Kalender finden Sie 12 rührende Geschichten über Kinder, deren Leben
AMPO verändert und sie in eine hoffnungsvolle Zukunft "entlassen" hat. Fotos von damals
und jetzt, mit kleinen Biografien, zeigen Ihnen, wie Ihre Unterstützung hilft und helfen kann.
Sie können den Kalender bei uns telefonisch oder per Mail bestellen:
Tel: 030 6416 5504 oder
Mail: info@ampo-intl.org
Preis: 10,00 EUR/Stück zzgl. Versandkosten

Die AMPO Monatsgeschichten

50 Jungen sind am 22. September ins Waisenhaus zurückgekehrt, nachdem sie 8 Wochen bei ihren Familien bzw. Vormündern verbringen konnten. In dieser Zeit hatte sich das Erzieherteam um die Einschreibung in den Schulen ...

Die AMPO Monatsgeschichten

Die AMPO-Projekte starten in diesem Monat wieder. Noch ist nicht allzu viel zu berichten. Aber im Frauenhaus MIA-ALMA ist immer was los. Wir berichten euch, was dort alles gerade passiert.

Die AMPO Monatsgeschichten

Einige Projekte sind momentan in der Sommerpause, vom Frauenhaus MIA-ALMA können wir aber berichten. Dort werden immer neue Aktionen durchgeführt, um die Frauen auf die Selbständigkeit vorzubereiten.

Die AMPO-Monatsgeschichten

Juli ist der Monat im Jahr bei AMPO, in dem die Projektphasen enden und neue Strategien für das kommende Jahr entwickelt werden. Das Ferienprogramm für die Kinder und unsere Kolleg:innen beginnt.

Die AMPO-Monatsgeschichten

Diese Monatsgeschichten zeigen eindeutig, wie sehr AMPO das Leben einzelner Personen verändern kann. Wir sollten das zum Anlass nehmen, die kleinen (großen) Erfolge wahrzunehmen und uns darüber zu freuen.

Die AMPO-Monatsgeschichten

Gemeinsames Fasten in den Waisenhäusern. 2 Beispiele von Frauen, die von einem Minikredit profitieren, und Jacques, der Held von Tond Nao. Hier sind unsere neuen Monatsgeschichten ...

Samstag, 10.12.2022

Weihnachtsmarkt in Karwe (Neuruppin)

Gutshof Karwe (Neuruppin OT Karwe)

Wir freuen uns, dass auch der Weihnachtsmarkt in Karwe wieder stattfinden kann ...

Weihnachtsmärkte für AMPO

Pünktlich zum 1. Adventswochenende fanden mehrere Weihnachtsmärkte statt, auf denen AMPO vertreten war. Sowohl ehrenamtliche Helfer als auch die Mitarbeiterinnen aus der Berliner Geschäftsstelle setzten sich stark ein

Christuskirche Othmarschen - Vortrag

In der Christuskirche in Hamburg Othmarschen hielt Katrin einen Vortrag vor interessierten Zuhörer:innen

Rotary Leeurwarden - Paul Harris Fellow

Katrin Rohde wurde für einen Vortrag vom Rotary Club Leeurwarden-Nijehove in Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Jever-Jeverland eingeladen und erlebte eine wunderbare Überraschung ...

Freie Waldorfschule Heidelberg - Lauf für Burkina Faso

Trotz hoher Temperaturen liefen Schülerinnen und Schüler der Freien Waldorfschule Heidelberg für den guten Zweck. Alle versuchten im Vorfeld Sponsoren für diesen Lauf zu gewinnen, und es hat größtenteils geklappt. Wer finanziell nicht unterstützen konnte, half auf anderem Weg ...

Unterstützung durch Stiftung

Wir haben uns sehr gefreut, den s.g. Botschafter der Town & Country Stiftung, Herr Oliver Sahm, bei uns in der Geschäftsstelle zu begrüßen.

Und er kam nicht mit leeren Händen ...

Spendenaktion für AMPO

Der Flohmarkt in Darmstadt ist trotz tropischen Temperaturen gut verlaufen. Unsere AMPO-Unterstützerin, Frau Elena Onken, hat sowohl Artikel aus unserem Laden als auch selbst gestrickte Waren verkauft. Der Erlös ging an AMPO.

Weitere Spendenaktion für AMPO

Ein voller Erfolg war das Benefiz - Pfingstkonzert anlässlich eines Flohmarktes in Pfingstberg bei Plön! Die Familienband BroCross erspielte zwei Rollstühle für Kinder in Burkina Faso.

Besuch von den AMPO-Direktoren in Berlin

Wir hatten die Ehre am 8. Juni den Generaldirektor von AMPO in Ouagadougou, Dénis Yameogo, und die Direktorin des AMPO-Krankenhauses, Léontine Samandoulougou, vom Zug am Berliner Hauptbahnhof abzuholen.

 

 

Der AMPO Newsletter

Ankündigungen von Veranstaltungen, Neuerungen bei unserem Verein, Berichte von Katrin Rohde, Erinnerungen an Spendenaktionen oder aktuelle Informationen aus den Einrichtungen aus Burkina Faso - Das alles auf einem Blick mit unserem AMPO Newsletter.

Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden, indem Sie einfach auf den Link in ihrem Newsletter klicken oder uns eine eine E-Mail an info@ampo-intl.org schreiben. Hier finden Sie weitere Informationen zum Datenschutz.