Jetzt Spenden

Ich helfe mit meiner Spende!

Ja, ich möchte AMPO International e.V. unterstützen.
Hilfe für Kinder in Burkina Faso.

Spendenkonto: AMPO International e.V. | GLS Gemeinschaftsbank
IBAN: DE 80 4306 0967 1038 3287 00 | SWIFT/BIC: GENODEM1GLS

Aktuelles

Monatsgeschichten aus AMPO

Kadiguétou und Albert haben geheiratet

Der 19. Dezember war ein besonderer Tag: Kadiguétou Kabore, eine unserer ehemaligen Bewohnerinnen hat Albert Ouédraogo geheiratet. Kadiguétou hat 2018 eine Ausbildung an der staatlichen Schule für Wasser und Forsten beendet. Dort hat sie Albert Ouédraogo, der seine Militärausbildung absolvierte, kennengelernt und sie verliebten sich. Die standesamtliche Hochzeit fand im Rathaus von Pabre und die kirchliche Hochzeit in der Kirche Wend la Mita in Kamboinse statt.              

Hier in Burkina gibt es eine kleine Tradition beim Militär: Die Neuvermählten werden von den Kollegen des Militärs ein bisschen „geärgert“, um etwas vom harten Militärleben abzubekommen. Kadiguetou hat einen Sack mit Steinen auf dem Rücken getragen und musste in ihrem Hochzeitskleid knien, singen und laufen. Das war ja ein Spektakel!!!

Zum Schluss wurden wir zu einer Erfrischung eingeladen, und die Geschenke überreicht.

Wir wünschen dem neuen Paar alles Gute zur Hochzeit!!!

Vorstandswahlen im Jungenwaisenhaus

Jedes Jahr wird in jedem Waisenhaus ein Kindervorstand gebildet, damit die Vertreter im Namen aller anderen Kinder unter strikter Einhaltung der Rechte und Pflichten des Kindes sprechen können.

Der Prozess findet nach der Aufnahme neuer Kinder statt. Alle Kinder sind betroffen; alles wird von den Kindern selbst organisiert und niemand anderes ist beteiligt.

Die Stimmabgabe ist frei und demokratisch. Die Auswahl der Kandidaten erfolgt auf Vorschlag des Kandidaten selbst oder auf Vorschlag eines Dritten, wobei die begründete Stellungnahme des Kandidaten berücksichtigt wird. Am Ende wurde der fünfköpfige Vorstand, zur Zufriedenheit aller, korrekt gewählt.  

Sachspenden für die Krankenstation eingetroffen

Das Team der AMPO-Krankenstation bedankt sich auch herzlich bei der deutschen Organisation „action medeor – Die Notapotheke der Welt“, die der Krankenstation eine große Sachspende zukommen ließ.    

Diese beträchtliche Spende besteht aus Medikamenten, medizinischem Verbrauchsmaterial und Reinigungsprodukten, die den Mitarbeiter*Innen ermöglichen werden, ihre Arbeit leichter zu verrichten und mehr Patienten zu behandeln.

Unterwegs mit dem Cinémobile ASAO

Jeden Monat fahren die Animateure der Sensibilisierungs-Abteilung von P.P.FILLES in die Einsatzgebiete des Cinémobile Teams, um die Durchführung der Aktivitäten zu verfolgen. In diesem Rahmen begab sich vom 16. zum 18. Dezember 2020 eine Mitarbeiterin nach Bissaya, einem Dorf in der ländlichen Gemeinde von Zabré (in der zentralen Ostregion), um die Sensibilisierungsaktivitäten des Cinémobile ASAO-Projekts zu verfolgen.

Einladung für MIA/ALMA

Die staatliche Sozialversicherungskasse hat am 23. Dezember ein Weihnachtsfest organisiert und einige unserer jungen Frauen eingeladen. Sie haben sich gefreut, es gab Tänze, Gewinnspiele und natürlich Geschenke. Wir danken den Leitern für die Einladung und schönen Momente, die auch die Kinder genossen haben.

Zurück