Jetzt Spenden

Ich helfe mit meiner Spende!

Ja, ich möchte AMPO International e.V. unterstützen.
Hilfe für Kinder in Burkina Faso.

Spendenkonto: AMPO International e.V. | GLS Gemeinschaftsbank
IBAN: DE 80 4306 0967 1038 3287 00 | SWIFT/BIC: GENODEM1GLS

Aktuelles

Monatsgeschichten aus AMPO

Sportlich durch den Dezember

Im Jungenwaisenhaus werden regelmäßig Sportwettbewerbe organisiert, um die Kinder aufzumuntern. Das Hauptziel besteht darin, den Geist der Solidarität, Toleranz und Akzeptanz zwischen den Kindern zu fördern.

Das Gewinnerteam wurde von  den Erzieher*Innen, dem Psychologen und dem Generaldirektor von AMPO beglückwünscht und hat Geschenke sowie einen Pokal bekommen. Die anderen Teams haben natürlich auch kleine Geschenke als Trost erhalten.

Die Gruppengespräche von P.P. Filles gehen weiter

Im November 2020 hat AMPO/P.P.FILLES Sensibilisierungsaktivitäten für Mädchen und Frauen innerhalb des Zentrums durchgeführt:

Ein Frage-Antwortspiel mit den Mädchen wurde durchgeführt, um ihr Niveau zu den bereits behandelten Themen zu bewerten. Fragen werden gestellt und diejenigen, die die richtige Antwort geben, werden mit kleinen Geschenken (T-Shirts, Süßigkeiten, Kekse) belohnt.

Mit den Frauen, die von P.P. Filles unterstütz werden, wurden Gesprächsrunden durchgeführt. Im Mittelpunkt stand dabei das Thema HIV. Im Anschluss erhielten alle noch Broschüren über sexuell übertragbare Infektionen und wie diese verhindert werden können.

Prüfungen in Tondtenga

25 Jugendliche von TondTenga haben an der diesjährigen beruflichen Qualifikationsprüfung teilgenommen. Das ist das erste Mal, dass Jugendliche der Farmschule von AMPO diese Prüfung absolvieren. Schritt für Schritt streben wir nach mehr Professionalität. Also, von den 25 Jugendlichen, wurden 20 zugelassen und die fünf anderen sind leider für diese Phase durchgefallen.

Aber für diese gibt es eine zweite Chance: sie dürfen es noch einmal versuchen. Die Prüfung findet nun am 16.12 stattfinden und wir haben den Jugendlichen Intensivkurse gegeben, damit sie alle bestehen. Wir sind sehr stolz auf unsere Jungs!!!

Samstag ist Karatezeit

Karate ist seit der Gründung des Mädchenwaisenhauses ein wichtiger Teil der täglichen Aktivitäten und findet jeden Samstagnachmittag statt.

In diesem Monat gab es die Gürtelprüfung, bei der die Verdienstvollsten zum nächsten Gürtel übergehen und ihre neuen Gürtel erhalten. Um in den nächsten Rang aufsteigen zu können, müssen die Mädchen die Übungen, die sie während der Trainingseinheiten gelernt haben perfekt ausführen.

Die Neuankömmlinge beginnen mit dem weißen Gürtel und gehen im Laufe der Zeit zu gelb, orange, grün und schwarz über.

Der Karatemeister, den die Mädchen liebevoll Sensei nennen, bringt den Mädchen die Techniken der Verteidigung, des Angriffs und der Selbstkontrolle bei.

Über den sportlichen Aspekt hinaus ist Karate für unsere Mädchen vorteilhaft, weil es ihnen ermöglicht, sich nach einer anstrengenden Schulwoche zu entspannen und abzuschalten.

Zurück