Jetzt Spenden

Ich helfe mit meiner Spende!

Ja, ich möchte AMPO International e.V. unterstützen.
Hilfe für Kinder in Burkina Faso.

Spendenkonto: AMPO International e.V. | GLS Gemeinschaftsbank
IBAN: DE 80 4306 0967 1038 3287 00 | SWIFT/BIC: GENODEM1GLS

Aktuelles

„Wurzeln & Träume“ im neuen AMPO Kalender 2016

Aus Wurzeln wachsen Bäume – aus Wünschen werden Träume. …dies ist das Thema unseres diesjährigen Kalenders. In Anbetracht der vielen Flüchtlinge in Europa sehen wir bei AMPO die absolute Notwendigkeit, an der Basis zu beginnen. Für jeden Afrikaner ist die Familie und seine Herkunft das Wichtigste im Leben. Diese ursprünglichen Wurzeln werden bei AMPO aufgenommen

Farbenfrohes Afrika: Afrikamesse in Rendsburg

„Auf nach Afrika!“ hieß es auch dieses Jahr wieder beim Afrikatag in Rendsburg. Die Veranstaltung, die bereits zum neunten Mal stattfand war für den Sahel e.V. erneut ein schönes Erlebnis. Wie in den vorangegangenen Jahren war der Sahel e.V. mit einem Informations- sowie Verkaufsstand vertreten. Ob bei den beeindruckenden Auftritten auf der Bühne, die sowohl

Neues Zuhause für 22 Waisenkinder

In diesem Sommer wurden 22 neue Kinder in den Waisenhäusern von AMPO aufgenommen: 13 Jungen und 9 Mädchen im Alter von 9 bis 16 Jahren, die meisten von ihnen Waisen oder Halbwaisen aus ganz besonders schwierigen sozialen Verhältnissen. Katrin Rohde: „Lange werden sie nicht mehr so ängstlich aussehen! Sie alle sind nun bei uns durchgeimpft

Benefizkonzert in Liederbach erspielt 3300€

Quelle: Höchster Kreisblatt September 2015

Katrin Rohde besucht Thüringen / Pößneck

Quelle: Ostthüringer Zeitung 5.Mai 2015

Ehrengäste in der Botschaft zum Tag der deutschen Einheit

Zum Tag der deutschen Einheit fanden auch bei AMPO in Burkina Faso Feierlichkeiten statt. Die Aufregung war groß, denn AMPO war als Ehrengast in die deutsche Botschaft eingeladen. Dort sollten die Kinder die burkinische und deutsche Nationalhymne vortragen. Während die Hymne des eigenen Landes natürlich jeder beherscht, musste „Das Lied der Deutschen“ fleißig geübt werden.

Viele Helfer bringen Ihre Sachspenden auf den Weg nach Afrika

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder hilfreiche, praktische und Freude bringende Sachspenden nach Burkina Faso senden. Sachspenden werden per Überseecontainer nach Togo verschifft und gelangen über den Landweg nach Ouagadougou. Vor den Toren von AMPO kommt der Container letztendlich an und wird von zahlreichen Helfern ausgeladen. Kisten über Kisten werden auf den Hof getragen.

Wo alles begann: Mitgliederversammlung 2015 in Plön.

Ein wunderschönes Wochenende liegt hinter uns. Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich zahlreiche Mitglieder und Gäste des Sahel e.V., um gemeinsam das 20 jährige Jubiläum von AMPO zu feiern. Dazu luden wir an den Ort ein, an dem für Katrin Rohdes alles begann: nach Plön. Die Akademie am See, gelegen auf dem Koppelsberg mit herrlichem Blick

Burkina Faso: Putsch kurz vor den Wahlen

Knapp ein Jahr nach dem Sturz der Regierung unter Blaise Compaoré gab es einen erneuten Putsch. Es ist unklar, ob die für den 11. Oktober geplanten Wahlen stattfinden werden. Die Landesgrenzen sind geschlossen und der Luftverkehr wurde eingestellt. Den Mitarbeitern und Kindern in unseren Einrichtungen geht es den Umständen entsprechend gut. Wir stehen in regelmäßigen

Jede Menge Stoff: Afrikanische Modenshow beim Sahel e.V.

Bunt, laut, fröhlich und afrikanisch. Diese Worte beschreiben den gelungenen Abend zur Plöner Kulturnacht in der Geschäftsstelle des Sahel e.V. Die SISTERS aus Kiel präsentierten die farbenfrohe afrikanische Mode und erteilten den Zuschauern zu jedem Kleidungsstück Auskunft: z.B. aus welchem Land das Kleid stammt, welche Art von Mustern abgebildet sind und zu welchem Anlass dieses

Endlich Ferien! Und Mama Katrin zu Besuch!

  Seit dem 21. Juli sind alle AMPO-Kinder gemeinsam im Ferienlager! Dieses Jahr ging es nach Koudougou, ca. 100 km westlich von Ouagadougou gelegen, wo eine Mittelschule uns ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat. Alle schlafen gemeinsam in den verschiedenen Klassenräumen – und zwar wirklich alle: die Kinder der Waisenhäuser, die ALMA/MIA-Mädchen mit ihren Kindern,

AMPO – Rundbrief Juli 2015

hoffnungsfroh wünsche ich Ihnen einen herrlichen Sommer! Bereits das zweite Mal kann ich Ihnen nicht aus Ouagadougou direkt berichten. Leider bin ich doch ein wenig kränker als gedacht und musste das letzte halbe Jahr deshalb in der Nähe meiner Ärzte verbringen. Nun geht es besser! In absehbarer Zeit werde ich zurückkehren können und meine so